Ladeinfrastruktur vor Ort„: Förderung von öffentlich zugänglichen Ladestationen für Unternehmen in NRW

Mit dem neuen Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“ beschleunigt das BMVI den Aufbau von öffentlich zugänglichen Ladestationen mit weiteren 300 Millionen Euro.

Ab dem 12. April können kleinere und mittlere Unternehmen Förderanträge für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur stellen. Insbesondere Unternehmen des Einzelhandels und des Hotel- und Gastgewerbes sind zur Antragstellung aufgerufen. Dabei werden bis zu 80 Prozent der Investitionskosten übernommen und im „Windhundverfahren“ bewilligt.

Die Förderung ist als schnelle Hilfe für die durch die Pandemie-Krise besonders betroffenen kleinen und mittelständischen Unternehmen des Einzelhandels und des Hotel- und Gastgewerbes gedacht. Durch das Programm haben diese KMU die Möglichkeit, einen Ladepunkt kostengünstig aufzustellen und so ihre Attraktivität beim Kunden zu steigern. Gerade im ländlichen Raum verfügen diese Einrichtungen zudem über eine signifikante Anzahl an Stellplätzen, was die Errichtung von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur besonders attraktiv macht.

Was wird im Bereich der Ladeinfrastruktur gefördert?

Die Förderung im Detail:

  • Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.
  • Förderfähig sind nur KMU (auch kommunale Unternehmen) nach der EU-Definition und Gebietskörperschaften, welche den maximalen Fördergesamtbetrag von 200.000 Euro innerhalb des laufenden und der letzten zwei Kalenderjahre nicht übersteigen.
  • Gefördert wird:
    • der Kauf von Normalladeinfrastruktur (AC und DC) von 3,7 kW bis maximal 22 kW bis zu 80 % der Gesamtkosten, max. 4.000 € pro Ladepunkt
    • der Kauf von Schnellladeinfrastruktur (DC) von 22 kW bis maximal 50 kW bis zu 80 % der Gesamtkosten, max. 16.000 € pro Ladepunkt
    • der Anschluss an Niederspannung inkl. Installations- und Aufbaukosten in Höhe von 80 % der Gesamtkosten, max. 10.000 € Förderung pro Standort
    • der Anschluss an Mittelspannung in Höhe von 80 % der Gesamtkosten, max. 100.000 € Förderung pro Standort.

Bitte beachten Sie, dass diese Förderungen ausschließlich für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur gilt!

Hier gibt es alle Informationen zur Förderung von nicht-öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur

Nützliche Links